INSEL USEDOM

Insel Usedom Törn Ostsee

Törn: Rund Usedom

 

 

Sechs Tage lang segeln wir durch die wunderschönen Bodden zwischen Usedom und Rügen. Festgemacht wird dabei in Lauterbach auf Rügen, Ückermünde, Swinemünde, Wolgast und Peenemünde.

Im hübschen Stadthafen Stralsund an der Nordmole Steg 1, treffen wir uns am Samstags gegen 14 Uhr.

Am Sonntag legen wir nach dem Frühstück ab und passieren die fast drei Kilometer lange Rügenbrücke und nehmen südostwärts Kurs auf den Greifswalder Bodden. Wir können entweder in dem kleinen, malerischen Fischerort namens Freest unsere Leinen festmachen oder aber wir wählen Peenemünde mit seinem berühmten Technikmuseum.

Am Montag steuern wir durch den Peenestrom. Sehr malerisch wirken hier auch die Klappbrücken von Wolgast und Zecherin. In Ückermünde legen wir an.

Am Dienstag passieren wir die deutsch-polnische Grenze. Die sogenannte Kaiserfahrt endet in Swinemünde (heute Swinoujscie). Diese ehemalige deutsche Hafenstadt solltet ihr einfach kennenlernen.

Am Mittwoch haben wir dazu ausgiebig Gelegenheit, denn wir legen einen Hafentag ein.

Am Donnerstag ist eine Fahrt über die Ostsee geplant, zurück in die deutschen Boddengewässer. Wie Perlen an einer Schnur reihen sich die ehemaligen berühmten Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin auf. An der Südostküste Rügens können wir dann einen der vielen kleinen Häfen auswählen, um dort festzumachen.

Der Törn am Freitag führt uns dann wieder zurück nach Stralsund, quer durch den Greifswalder Bodden und den Strelasund. Wenn wir die neue Rügenbrücke hinter uns gelassen haben, liegt die City-Marina Stralsund schon vor uns, wo wir gegen 18 Uhr festmachen.

Am Samstag heißt es bis 9 Uhr auschecken. Eine abwechslungsreiche Tour, eine friedliche Boddenlandschaft und die unberechenbare See – nur sechs Tage, die uns lange in Erinnerung bleiben.