Segelyacht KÄTHE

Segelurlaub Ostsee


Mitsegeln Ostsee Segelyacht Käthe

 

Sie war ein Prachtstück, unsere KÄTHE! (eine kurze Reminiszenz)

Wie die meisten Schiffe war auch unsere Bavaria weiblich. Zu Ehren von Skipper Rolis Mama, wurde die Segelyacht auf den Namen „Käthe“ getauft. „Rein und aufrichtig“ ist seine Bedeutung und trifft in vollem Umfang auf unseren Liebling im Stralsunder Hafen zu.

Nachdem wir sie 2020 verkauft haben, lassen wir hier noch mal unseren Erinnerungen freien Lauf. Denn was haben wir nicht alles erlebt. Viele Jahre sind wir zusammen bei Wind und Wetter hinaus zum Segeltörn auf die Ostsee. Egal ob beim segeln Rund Rügen, nach Bornholm hoch, im Oderhaff, im Greifswalder Bodden oder in der dänischen Südsee wir haben immer was erlebt. Es gab Tage da hatten wir nur Flaute und uns blieb nichts anders übrig als auf dem Vordeck zu liegen und uns zu sonnen. Im Frühjahr waren des öfteren kräftige Winde unser Begleiter. Und es gab ein paar Tage da war es richtig kalt. Wir sind dann im Hafen geblieben und haben im beheizten Salon Karten gespielt.

Unser 4 Corners Törn erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist mittlerweile zu Renner geworden. Allerdings ist das Segeln hier stark von den Windprognosen abhängig.

Kopenhagen sind wir in einem Jahr 9 mal angelaufen. (es ist aber auch schön dort!)

Die Hansestädte Rostock, Wismar, Stralsund. Diese mit dem Segelboot erleben ist schon etwas besonderes. Segeln und doch genug Zeit für Erkundungen an Land.

Wir haben entdeckt, das ein schöner Segeltörn über Usedom die Oder hoch nach Stettin richtig Spaß machen kann. Hier gibt es einiges mehr zu sehen als nur die fernen Ufer, den Horizont und das Wasser. Wir segeln stundenlang durch wunderbare Landschaften.

Und wie oft konnten wir auch seltene Tiere beobachten. Seeadler zogen ihre Kreise, Kegelrobben sonnten sich in der Ostsee, Schweinswale haben uns minutenlang begleitet.

Aber auch die kleineren Segeltouren nach Hiddensee hoch oder die abendlichen Mitsegeltörns in der untergehenden Sonne auf dem Strelasund bleiben uns in Erinnerung. 

Viele Gäste wurden von ihren Freunden mit einer Segeltour, einer Segelreise, einem Segeltörn überrascht. Es wurden unzählige Fotos verschickt, alle haben an Bord etwas dazu gelernt. (und wenn es nur der „Fenderknoten“ war)

Manchmal haben wir Abends in den Häfen befreundete Segler getroffen. Dann hieß es nur: Wir machen im Päckchen fest. Es wurde gemeinsam über den Törn geklönt, gegessen, getrunken, Gitarre gespielt und wir haben den Skippern gelauscht wie sie Seemannsgarn gesponnen haben.

Unser Fazit: Die KÄTHE hat uns nicht einmal im Stich gelassen.: einfach nur segeln, einfach nur mitsegeln, für uns gibt es nichts schöneres als SEGELZEIT auf der Ostsee.

 

Segelzeit – KÄTHE – Kopenhagen – Segelurlaub

Ostsee Segelyacht Käthe Segelzeit